Sprache im Betrieb täglich lernen

Sprache ist der Schlüssel zur Integration – und eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Daher gilt es gute und realistische Wege zu finden, wie Auszubildende mit Zweitsprache Deutsch auch in der  betrieblichen Praxis besser Deutsch lernen können. Der gemeinsam vom Landesprogramm Wirtschaft integriert und dem NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge angebotene Workshop lädt ausbildende Betriebe ein, sich zum  Thema Spracherwerb in der Ausbildung auszutauschen. Sie erwartet ein Praxisbeispiel aus dem Programm Wirtschaft integriert, wie Sprache im Betrieb tagtäglich erfolgreich vermittelt werden kann. Darüber hinaus werden Sie konkrete Förderprogramme und Unterstützungsmöglichkeiten kennen lernen, die Ihnen als Betrieb und Ihren Auszubildenden zur Verfügung stehen.

Interessierte Unternehmen können sich noch zu den folgenden Terminen anmelden:

23.01.2018, 09-11 Uhr, Kassel [Grimmwelt], Anmeldung bis 11.01.2019

20.02.2019, 09-11- Uhr, Gießen [Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V.], Anmeldung bis 08.02.2019

 

Weitere Informationen können bei Frau Carolin Stierle [Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V., 06421-30447-15, stierle.carolin@bwhw.de] erfragt werden. 

Anmeldungen nimmt Herr Max Klasen [NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge, 030-20308-6554, klasen.max@dihk.de] entgegen.

 

Wir freuen uns darauf, das neue Jahr mit einem interessanten Austausch mit Ihnen zu beginnen!

weitere Meldungen