Die Schwarzlichthelden der ABplus

Wiesbaden | Auch in diesem Jahr fand für die Wiesbadener Azubis in der Ausbildungsbegleitungplus ein pädagogisches Gruppenevent statt. Dieses Mal machten sich 16 Teilnehmer/-innen aus drei Ausbildungsjahren und ihre pädagogischen Betreuerinnen auf den Weg nach Mainz zum 4D Schwarzlicht Minigolf.

Schwarzlicht

Los ging es mit einem gemeinsamen Buffet, bestehend aus selbst zubereiteten Speisen. So kamen alle in den Genuss von Köstlichkeiten aus aller Welt. Die meisten Teilnehmenden kannten sich untereinander noch nicht und so wurden bei afghanischen, syrischen, eritreischen, deutschen und äthiopischen Leckereien erste Kontakte geknüpft. Besonders für die Auszubildenden des ersten Lehrjahres war dies ein toller Anlass, um sich mit den „Großen“ der höheren Ausbildungsjahre auszutauschen. Im Anschluss an diese Einstimmung konnten die Jugendlichen in der Mainzer GlowZone beim gemeinsamen Indoor 4D Minigolf interessante Erfahrungen sammeln und sich neuen Herausforderungen stellen.

In gleich fünf Themenwelten erlebten die Jugendlichen in mehreren Kleingruppen abwechslungsreiche Minigolfbahnen mit spannenden 3D Effekten. Ob in einer wunderschönen Unterwasserwelt, bei den Maya, im „finsteren“ Mittelalter, bei den Dinosauriern oder im Weltraum, überall war Spaß garantiert. So war für die meisten der Auszubildenden das Minigolf eine absolute Premiere, wobei sie sich auf 750m2 ausprobieren und ihre sportlich-taktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Dabei standen sich die Jugendlichen gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite, wenn ein Schlag daneben ging und der Ball partout nicht in sein Ziel wollte.

Gruppe

Besonders gut gefiel den Jugendlichen, neben dem Austausch mit anderen Auszubildenden, die Mischung aus körperlicher Betätigung und optischer Täuschung im Schwarzlicht. Am Ende des Abends waren alle sichtlich zufrieden über ihre neu gesammelten Erfahrungen und die neu geknüpften Kontakte.

weitere Meldungen